Versunkener skandinavischer Krimi - Doggerland

Ich lese gerade.... Doggerland - Fehltritt

  • Ein typisch skandinavischer Krimi mit starker Kommissarin (erinnert an Julia Durant von Andreas Franz), gutem Team und hässlichem Mord.
  • Es spielt aber nicht in irgendeiner Stadt, sondern auf dem längst versunkenen Landgebiet zwischen England und Dänemark.
  • Von Birgit auch mit "sehr gut" bewertet!

Klappentext:

Es ist der Morgen nach dem großen Austernfest. Kommissarin Karen Eiken Hornby, Ende 40, wacht betrunken neben ihrem arroganten Chef in einem Hotelzimmer auf. Etwa zur gleichen Zeit wird eine Frau brutal in ihrem Haus erschlagen. Das Opfer ist ausgerechnet die Ex-Frau des Mannes, mit dem Hornby gerade die Nacht verbracht hat. Ihr Chef kann den Fall nicht übernehmen, da er zu den potentiellen Verdächtigen gehört. Hornby wittert eine große Chance – sie soll den Fall übernehmen und kann endlich zeigen, dass sie mehr drauf hat. Zuvor muss sie jedoch noch ein anderes Alibi für ihren Chef finden. Hornby beginnt zu suchen. Das Mordopfer kam in einem Kollektiv zur Welt. Nahm dort das Unheil seinen Anfang? An der rauen Küste Doggerlands deckt Karen Eiken Hornby eine alte Lüge auf, die das ganze Land erschüttern wird.

 

 
Adolfsson, Maria
Ullstein Buchverlage GmbH
ISBN/EAN: 9783471351826
15,00 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Krimi