Sie wird Kukolka genannt

Lana Lux hat mit Kukolka ein bemerkenswertes Denkmal für manipulierte, missbrauchte und verlorene Kinder geschaffen. In der Ukraine - bei uns in Deutschland. Erinnert natürlich an Oliver Twist!

Fasziniert haben wir gelauscht und danach schön gefeiert -danke, liebe Lana Lux für die schöne Performance!

large_30715383_2116466988393563_8206565592115707904_n.jpg         large_30712241_2116467025060226_3700253731552493568_n.jpg    large_31065563_10216218513963803_8815041752198021120_n_0.jpg

Ukraine, 90er Jahre. Große Party der Freiheit. Manche tanzen und fressen oben auf dem Trümmerhaufen der Sowjetunion, andere versuchen noch, ihn zu erklimmen. Auch Samira. Mit sieben Jahren macht sie sich auf die Suche nach Freiheit und Wohlstand. Während teure Autos die Straßen schmücken, lebt Samira mit ein paar anderen Kids in einem Haus, wo es keinen Strom, kein warmes Wasser und kein Klo gibt. Aber es geht ihr bestens. Sie hat ein eigenes Sofa zum Schlafen und eine fast erwachsene Freundin, die ihr alles beibringt. Außerdem hat sie einen Job, und den macht sie gut: betteln. Niemand kann diesem schönen Kind widerstehen, auch Rocky nicht. Er nennt sie Kukolka, Püppchen. Wenn Kukolka ihn lange genug massiert, gibt er ihr sogar Schokolade. Alles scheint perfekt zu sein. Doch Samira hält an ihrem Traum von Deutschland fest. Und ihr Traum wird in Erfüllung gehen, komme, was wolle.
Lana Lux hat einen gnadenlos realistischen Roman über Ausbeutung, Gewalt und Schikane geschrieben, über ein Leben am Rande der Gesellschaft, geführt von einer Heldin, die trotz allem schillernder nicht sein könnte. (Klappentext Aufbau Verlag)

large_30706835_2116467071726888_5535560580745658368_n.jpg            large_30713313_2116467035060225_1694864017069178880_n_0.jpg            large_30709367_2116467041726891_4710753579458101248_n.jpg

Lux, Lana
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783351036935
22,00 €
Kategorie:
Belletristik